Warum Islam?
Argumentationen
aus den modernen Wissenschaften

ABC Islam

 

DIE BEIDEN GLAUBENSBEKENNTNISSE
in Thora, Evangelium
 und Koran

   Warum Islam?

Vorwort Eintel 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Schlusswort


6. Zeitrelativität

Die Berechnung der Zeit auf unserer Erde ist an astronomischen Gegebenheiten orientiert, nämlich an der Rotation der Erde um die Polarachse (Tagberechnung), am Umlauf der Erde um die Sonne (Jahrberechnung) und an der Rotation des Mondes um die Erde (Berechnung der Mondmonate bzw. -jahre). Die anderen Zeiteinheiten (wie Sonnenmonat, Stunde, Minute, Sekunde) sind bloß gebräuchliche Begriffe unter den Menschen auf unserem Planeten. Diese Zeiteinheiten werden aber im Weltall bedeutungslos, denn die Zeit bleibt im All relativ. Diese Zeitrelativitätsvorstellung im Weltall ist in  den folgenden  Koranversen unterstrichen:

„Und siehe, ein Tag bei deinem Herrn ist wie tausend Jahre nach eurer Berechnung.“ Sure 22,47.

„Dann steigt sie zu Ihm empor in einem Tag, dessen Ausmaß nach eurer Berechnung tausend Jahre sind.“ Sure 32,5.

„Die Engel und der Geist steigen zu Ihm empor an einem Tag, dessen Ausmaß fünftausend Jahre sind.“ Sure 70,4.